Kategorien &
Plattformen

Sterbehilfe: Leid und Mitleid?

Zur Debatte um menschenwürdiges Sterben
Sterbehilfe: Leid und Mitleid?
Sterbehilfe: Leid und Mitleid?
© Barcin - iStockphoto.com

Das Leben und das Sterben gehören untrennbar zueinander. Trotzdem ist unser Umgang mit dem Tod schwierig und in der Gesellschaft größtenteils tabuisiert. Was ist menschenwürdiges Sterben und haben wir letztlich ein Anrecht auf Sterbehilfe? Ein Urteil des höchsten deutschen Gerichts hat diese drängenden Fragen wieder in den öffentlichen Fokus gerückt und damit die Sterbehilfe-Debatte neu entfacht. Die Katholische Erwachsenenbildung Hochtaunus (KEB) bietet ein Forum zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema.

In einem Online-Gespräch am Montag, 19.04.2021 von 18:00 bis 19:00 Uhr diskutieren dazu der Moraltheologe Franz-Josef Bormann (Mitglied des deutschen Ethikrates), die Theologin Anne Schneider und die Krankenhaus-Seelsorgerin Christine Walter-Klix (Hochtaunus-Kliniken Bad Homburg) mit dem Moderator Meinhard Schmidt-Degenhard. Auch Zuschauer sind eingeladen, ihre Fragen zu stellen.

Das Bundesverfassungsgericht forderte 2020 die Autonomie des Individuums und das Recht auf ein selbstbestimmtes Sterben ein. Damit wurden die bestehenden gesetzlichen Regelungen als verfassungswidrig beurteilt. Nun müssen Parlament, Politik und Gesellschaft um eine neue gesetzliche Regelung zur Sterbehilfe ringen. Während die katholischen Bischöfe jegliche Form der Sterbehilfe konsequent ablehnen, mehreren sich in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Stimmen, die für ein differenziertes Umgehen mit der Frage der Sterbehilfe plädieren.

Die Kirchen sind herausgefordert, sich der breiten gesellschaftlichen Debatte und auch den unterschiedlichen Positionen der Gläubigen zu stellen. Die Frage nach dem menschenwürdigen Sterben, nach Sterbebeistand oder Sterbehilfe betrifft letztlich uns alle. Haben wir ein Recht auf Suizid und auch darauf, dass Dritte dabei helfen?

Gäste:
Prof. Dr. Franz-Josef Bormann, Moraltheologe, Mitglied Deutscher Ethikrat
Anne Schneider, protestantische Theologin
Christine Walter – Klix, Klinikseelsorgerin Bad Homburg

Termin:
Montag, 19.04.2021, 18:00 – 19:00 Uhr

Moderation:
Meinhard Schmidt-Degenhard

Veranstalter:
Kooperation der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) in den Bezirken Frankfurt, Hochtaunus, Main-Taunus und Limburg, Wetzlar, Lahn-Dill-Eder

Anmeldung:
per E-Mail bis Sonntag, 18.04.2021 

Wir nutzen das Videokonferenztool "zoom" (https://zoom.us). Sie benötigen dafür nur eine stabile LAN- oder WLAN-Verbindung an Ihrem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. Nach Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten und bei Bedarf eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung für die einfache Nutzung von zoom.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz